Mittwoch, 25. Mai 2016

Einladung zum mitFHIRn

Im Gegensatz zu normativen Standards ist FHIR in seiner Eigenschaft als STU (Standard for Trial Use) ein Mitmach-Standard, der durch die Partizipation der Anwender wächst und gedeiht.
Offenheit ist dabei die wichtigste Maxime der Community. FHIR soll nicht das Produkt einiger weniger Beeinflusser sein, sondern allen Interessieren eine Plattform zur Mitgestaltung bieten.

long time - no write

In den letzten Monaten war es still in diesem Blog.
Was nicht bedeutet, dass es still geworden wäre um FHIR - ganz im Gegenteil:

Mit dem HL7 WorkingGroup-Meeting und dem 12. FHIR Connectathon in Montréal gerade abgeschlossen und den Vorbereitungen für das STU3-Ballot in vollem Gange, fehlt vielmehr die Zeit zum Bloggen!

Dienstag, 22. Dezember 2015

FHIR ist in Deutschland angekommen!

Am Freitag, den 11.12.2015, traf sich zum ersten mal die neu gegründete FHIR-Arbeitsgruppe im Rahmen des Interoperabilitätsforums in Köln. [zum Protokoll der Sitzung]

Unter großem Interesse und reger Beteiligung wurde das Projekt "Basis-Profilierung" in Angriff genommen.
Das Ziel dieses Projektes ist es, die FHIR Basis-Resourcen auf Ihre Eignung zum Einsatz in Deutschland zu überprüfen und ggf. erforderliche Extensions sowie Implementierungsleitlinien/Profile zu definieren, die eine Hersteller-, UseCase- und sektorenübergreifende Interoperabilität gewährleisten sollen.

Mittwoch, 16. Dezember 2015

FHIR is hot in Chile

Travelling to Chile to talk about FHIR at the HIMSS was an extrordinary experience:
Chile is a country that - with it's own brand of "Meaningful Use" incentive program called "SIDRA" - evolves rapidly from paper based health records to a national health IT infrastructure incompassung telemedicine, patient empowerment, quality and performance indicator measurement and a logitudinal health record.

Mittwoch, 23. September 2015

+++ Breaking News: DSTU 2 veröffentlicht!!! +++

Es ist soweit:

"Das FHIR-Team freut sich, die Veröffentlichung des FHIR DSTU* unter http://hl7.org/fhir zu verkünden. Die 2. Edition ist eine umfangreiche Neufassung aller Teile der Spezifikation. Die wichtigsten Punkte umfassen

  • eine Vereinfachung der RESTful API
  • Erhebliche Erweiterungen der Such- und Versionierungs-Funktionen
  • Verbesserung von Bedeutung und Tragkraft der Conformance-Ressourcen und -Werkzeuge
  • Definition von Terminologie-Diensten
  • Erweiterte Funktionalität im klinischen, administrativen und buchhalterischen Bereich
  • Berücksichtigung von tausenden von Kommentaren, Vorschlägen und Änderungswünschen in Reaktion auf die Erfahrungen der "Trial Use"-Implementierungen

Die Bearbeitung und Veröffentlichung der Neufassung war einer maßgeblichen Prozessoptimierung unterworfen. Dadurch konnte eine signifikante Verbesserung von Qualität und Konsistenz der Spezifikation erzielt werden.
Die vollständige Liste der Änderungen in der FHIR-Spezifikation ist hier nachzulesen. [...]"

Quelle: http://www.healthintersections.com.au/?p=2369

Die bisher gültige DSTU (1. Edition) ist weiterhin unter http://hl7.org/fhir/DSTU1/index.html abrufbar, gilt jedoch ab sofort als "deprecated".

* Draft Standard for Trial Use
Dies ist nicht die endgültige Fassung der Spezifikation, sondern eine ballotierte, stabile und qualitätsgeprüfte Version der Spezifikation, die vorwiegend für Test-Implementierungen und Connectathons genutzt wird! Diese Implementierungen dienen dazu, den Standard auf seine praxistauglichkeit zu überprüfen. Die normative Spezifikation ist gemäß Zeitplan für Ende 2016 angekündigt.

Freitag, 18. September 2015

Heißer Herbst mit FHIR: Hackathon auf der HL7 Jahrestagung in Kassel


Wer gerne FHIR-Connectathon*-Luft schnuppern möchte, aber weder über Vorkenntnisse noch ein Flugticket nach Atlanta verfügt, der ist auf der Jahrestagung von HL7 Deutschland vom 21.-23. Oktober in Kassel genau richtig!

Heißer Herbst mit FHIR: DSTU2 macht sich hübsch für Connectathon in Atlanta

Nachdem es über den Sommer etwas ruhiger wurde um FHIR, startet der neue HL7-Standard im Herbst richtig durch!

Im April dieses Jahres wurde über die Version DSTU 2 (Draft Standard for Trial Use) im internationalen HL7-Ballot-Verfahren abgestimmt. Die hohe Anzahl der eingegangenen Kommentare zeugt von dem großen und breit gefächerten Interesse an FHIR, stellte die Arbeitsgruppe jedoch vor eine enorme Herausforderung, über 2000 Kommentare mit der gebotenen Sorgfalt zu bearbeiten und die ggf. daraus resultierenden Änderungen in den Standard einzupflegen.